Mittwoch, 5. November 2008

Meinungsmache durch Infratest-Umfrage? Rückzug Jürgen Walters?

Aktuelle Umfrage zur Situation im Hessischen Landtag ? Infratest der Manipulation überführt? Und warum geben die Mitglieder der hessischen Viererbande eigentlich nicht ihre Landtagsmandate ab (= "Rücktritt")?

Infratest
stellt in der Umfrage eine Alternativfrage, ob wir eine Neuwahl des Landtages oder eine Roland-Koch-Minderheitsregierung (schwarz-gelb) für besser halten. Das ist im Kern eine Suggestivfrage (gem. CIA) des Typs "Sind Sie ein großes oder ein kleines Arschloch."...

...Solche Alternativfragen arbeiten mit versteckten Unterstellungen. Hier die Unterstellung, dass wir keine andere Alternative hätten - ich könnte mir sehr gut eine andere Alternative vorstellen:
  • Die Viererbande mit Herrn Jürgen Walter (SPD) an der Spitze geben allesamt ihre Landtagsmandate zurück.

Die zur Auswahl gestellten Alternativen weisen ein gemeinsames Merkmal auf. Sie schaden Roland Koch weniger als die von mir genannte. Ein Schelm, wer Böses denkt.

Die Meinungsumfrage ist ein Ablenkungsmanöver. Sie lenkt z. B. von der Frage ab, ob die Geschichte nicht Teil einer Intrige des rechten SPD-Flügels ist. Das wird aber nicht abgefragt. Aber die Rückgabe der Mandate wäre aus meiner Sicht die einzige ethisch vertretbare Lösung für die Vier. Wenn sie die SPD-Landespolitik nicht mehr mittragen, sozusagen um Schaden von der SPD abzuwenden, dabei aber den politischen Untergang der hessischen SPD faktisch besiegeln, das geht nur mit vollständigen Verzicht auf die einzelnen Landtagsmandate der Vier, wenn Sie wirklich an das Wohl der SPD und nicht an den eigenen Narzismus denken.

Der rechte Flügel der SPD stinkt! Sonst wäre die Viererbande komplett "zurückgetreten", von wegen Gewissen und Schaden vom Land abwenden, alles geheuchelt. Der Schaden, den wird die SPD bei der nächsten Landtagswahl haben, 25% wie früher in Bayern sind dann schon ein stolzes Ergebnis.

[Nachtrag 2008-11-06, 23:19]
Es gibt noch eine weitere, eine N24-Emnid-Umfrage, die offenbar manipulativen Charakter hat. Vor allen, wenn diese Umfrage mit 68% der Hessen für Neuwahlen erheblichen politischen Einfluß hat. Tja, so wird Politik gemacht; helfen Sie mir bitte mit, denen gehörigst in die Suppe zu spucken.


[Nachtrag 2008-11-07, 15:51]
Eine höchst bemerkenswerte Stellungnahme zum Thema Meinungsmache ist auf der Website NachDenkSeiten zu finden.

Klicken Sie bitte auf das Biersymbol (eventuell mehrmals anklicken), wenn Sie den Text als lesenswert oder nützlich erachten; laden Sie mich so zum Bier (Wein?) ein und unterstützen meine Arbeit... vielen Dank.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Schreiben Sie, Ihre Meinung und Ihre Gedanken sind wichtig. Also los...




Feedburner-Abo:

Google-Suchhilfen








Google























Hinweis: Sie können auch die Volltextsuche des Weblogs über der Weblogüberschrift - also ganz oben im eigentlichen Weblog auf der linken Seite - nutzen (Tastenkombination Strg-Bildaufwärts: Sprung an den Anfang des Weblogs).