Dienstag, 22. September 2009

Geifernde Gysi-Hasser - Da muß eine Replik her

Lieber Leser,

es wird verbal zugetreten, dass sich die Balken biegen. Den Spruch mit dem Balken biegen kenne ich eigentlich nur für Lügen. Neu ist in diesem Zusammenhang, dass Spiegel-online sich ach so neuer und moderner Methoden der Wahrheitsfindung bedient. Den Rest verkneife ich mir auf der Zunge, ich will schreiben und keine Rechtsstreiterei mit dem Spiegel.

Dr. Gregor Gysi himself hingegen wird sich vielleicht bald ungewollt in einer Auseinandersetzung mit dem Spiegel befinden. Der Zankpunkt ist eine aus meiner Sicht humorvoll gehaltene Replik von Gregor Gysi, die sich an die Zeitungsredakteure des ehemaligen Hamburger Nachrichtenmagazines richtet. So zumindest nennt Felix von Leitner den Spiegel immer wieder mit dem gebührenden satirischen Respekt.

Hier eine kleine Textprobe, ich zitiere:
"Herr Wensierski [Das ist der Spiegel-Redakteur],

Ihr Fax vom 17. September hat mich inzwischen erreicht.
Zunächst nehme ich zur Kenntnis, dass Sie in Ihrem Hass gegen mich absolut blind sind. Für die große Sorgfalt Ihrer Recherche spricht, dass Sie glaubten, mir am 17. September 1989 (!!!) zu schreiben und das Faxdatum 5. Januar 1996 verwendeten.
"
Zum Nachlesen: Felix von Leitner, aka Fefe, hat die Korrespondenz ins Internet gestellt - Direkter Downloadlink (pdf-Datei).

Ich frage mich allen Ernstes, wenn man aus "berufenem" Hause derart auf Die Linke eindrischt, dann kann etwas nicht stimmen - bei den Medien und anderswo.... Als Vorsichtsmaßnahme sollte man sicherheitshalber Die Linke wählen.

Kommentare:

  1. Der Staatsfunk hat sich der Sache angenommen:
    http://www1.ndr.de/flash/mediathek/mediathek.html?media=zappplusgysi100

    in meinen Augen der Gipfel der Parteinahme
    Guß
    Hartmut

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Hartmut,

    das Video hat mich spontan zu einem weiteren Blogartikel veranlasst.

    Danke für die Info.

    Gruß
    Bernhard

    AntwortenLöschen

Schreiben Sie, Ihre Meinung und Ihre Gedanken sind wichtig. Also los...




Feedburner-Abo:

Google-Suchhilfen








Google























Hinweis: Sie können auch die Volltextsuche des Weblogs über der Weblogüberschrift - also ganz oben im eigentlichen Weblog auf der linken Seite - nutzen (Tastenkombination Strg-Bildaufwärts: Sprung an den Anfang des Weblogs).